Dienstag, Januar 31, 2006

Viele Dinge..

..haben sich getan seit meinem letzten Eintrag.
Tatsächlich kam es zu zwei Verkäufen.
Es gab eine Menge Lob und auch viel Kritik..
Dazu jedoch später mehr.

ersteinmal das wichtigste, undzwar mein neustes Bild:

"Into Light"



Wiedereinmal habe ich zuerst mit Öl auf Leinwand begonnen. Durch den Einsatz weniger Farben, die ich aber komplementät gesetzt habe, entsteht diese enorme Leuchtkraft bei ihrem Aufeinandertreffen.
Heute habe ich es in die Fotocommunity gestellt und auch schon etwas Kritik erhalten..

Wow, diese Zusammensetzung mehrerer Elemente sieht toll aus... Das Licht hat was "göttliches". Klasse Arbeit!
Deine Werke gefallen mir sehr. So definier ich "die neue Kunst". Bin gespannt auf weitere Bilder. Weiter so!


Tolles Foto, aber ich sehe keinen Zusammenhang oder
Orangesonne, Baumrinde Baüme????
Mich spricht das Foto an.
LG Rosita


Ich freue mich natürlich immer, wenn meine Kunst Menschen berührt, inspiriert und anspricht..
Da muss meiner Meinung nach auch überhaupt kein Zusammenhang herrschen, die Menschen sollten sich lieber einen Augenblick lang in die Stimmung fallenlassen, die sie beim Betrachten empfinden, anstatt immer alles logisch erklärt haben zu müssen!
Naja, wie dem auch sei..
Ich hoffe weiterhin auf konstrkutive Kommentare!

-----

Verkauft!

Nun zum Erfreulichen Teil.. Der Schreiber, der unten aufgeführten Mail nahm nach persönlicher kontaktaufnahme zwei meiner Bilder für seine nicht weit entfernte Arztpraxis mit.
Er hat sich vor einigen tagen nocheinmal extra gemeldet, um die reaktionen einiger Patienten zu schildern, welche sich immerwieder über die frohen Farben erfreuen.
Diese beiden hatte ich hier allerdings noch nicht vorgestellt, was ich nun nachholen werde..



Beide sind ohne Titel und diesmal wieder nur bearbeitete Fotos. Ich überließ es dem Käufer, zu entscheiden ob er sie hochkant oder doch eher quer aufhängen wollte, wobei er sich für letzteres entschied. Leider war der Druck nur in Din A4 möglich, aufgrund der Dateigröße. Sie würden sich sicher beide ganz gut in Postergröße machen!

3 Comments:

At 1/2/06 10:50 vorm., Anonymous Syri said...

..auch ein EBV-Fan? Könnten in der Fotocommunity gut noch mehr gebrauchen gegen die Foto-Puritaner!
Grüße

 
At 1/2/06 11:03 vorm., Anonymous K. Cinque said...

Neue Art der Kunst?
Meine bescheidene Meinung ist eher, dass es sich hierbei um charakterlose Ausgeburten Langerweile und Unwissenheit handelt!
Man kann so garkein Konzept erkennen, kein Ziel, keine Message..
Nur logisch, dass sich dann eine Arztpraxis meldet, diesen billigen Schund bei sich im Flur aufzuhängen, nur um die Wände nicht so kahl aussehen zu lassen..
Es gibt genug Gebrauchskunst, die oberdrein noch mehr Aussagekraft besitzt, als ihre Photoshop-produktionen!

 
At 3/2/06 5:38 nachm., Blogger Marika Jakobs said...

Sehr geehrte/r k.cinque!
Anhand ihrer Aussage erlaube ich mir zwei Vorurteile gegen Sie:
Erstens bezweifle ich, dass sie trotz nutzen des Internets NICHT im Zeitalter der neuen Medien angelangt sind. Sie verstehen es nicht, diese Art der Kunst zu lesen; Aufbau, Farben und Formen der Komposition auf sich wirken zu lassen. Dies ist kein "billiger Schund", sondern ein ebenso durchdachtes Werk wie das eines abstrakten Künstlers. Malt Picasso in ihren Augen auch nur Strichmännchen?
Zweitens gebe ich zu, eine Arztpraxis ist nicht viel, sicher.. dennoch ist es ein Beginn, ein Feedback an mich, dass ich mit meiner Kunst Menschen anspreche.
Schade, dass Sie nicht dazugehören!
Was ihre These der Unwissenheit angeht, so verweise ich nur auf meinen Lebenslauf.
Ebenso sollten sie überdenken, ob man aus Langeweile wirklich Kunst machen kann.. gehört nicht zumindest ein wenig Farbinstinkt, Erfahrung im Umgang mit der Materie sowie Inspiration hinzu?

Mit höflichen Grüßen,
M.Jakobs

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home